Grundschule Göritz:

„Schuljahresende, da ist doch sowieso nichts mehr los!“

Das stimmt vielleicht an der einen oder anderen Stelle, jedoch nicht an unserer Grundschule in Göritz.

Magnetfischen mit den Kindern.
A.Bembennek Magnetfischen mit den Kindern.

Am vorletzten Schultag gab es noch ein Highlight für Schüler und Lehrer, und das hieß: Schatzsuche, ein Wandertag der ganz besonderen Art. Und Dank einer guten Vorbereitung und Planung durch die Klassen 5 und 6 unter Anleitung von Frau Bembennek und einfallsreicher Ideen des ortsansässigen Angelvereins wurde dieser Tag zu einem tollen Erlebnis.
Die Schüler der genannten Klassen hatten sich Stationen ausgedacht, die auf dem Weg von der Schule bis zum Ziel, dem Schulzenpfuhl, von den Kindern der Klassen 1 bis 4 absolviert werden mussten um als Preis einen Buchstaben für das Lösungswort zu erhalten. Da musste gerätselt, gesungen, Fußball gespielt, Slalom gelaufen und geschätzt werden. Mit Eifer waren alle Gruppen dabei, versuchten mit vereinten Kräften schnellstmöglich an den Buchstaben zu kommen. Zwischendurch wurde dann schon mal überlegt, welches Wort denn wohl entstehen könnte.
Endlich an der letzten Station angelangt ,erwartete uns ein sehr gut vorbereitetes Partyzelt, unter welchem dann der Buchstabensalat zum Lösungswort „Klarer See“ zusammengesetzt werden konnte.
Die Freude war riesig, als die Schatztruhe für jede Gruppe im Tausch gegen das Lösungswort gefunden wurde, die eine Vielzahl von süßen Leckereien enthielt.
Nachdem diese erste Aufregung überstanden war, hatten die Männer des Angelvereins Göritz unter Leitung von Uwe Kahn, der auch während des Schuljahres die Angel AG für die Kinder mit viel Engagement leitete, Sport- und Geschicklichkeitsspiele vorbereitet. Unter der Aufsicht von Herrn Michael Neuse, Jörg Schröder und Michael Halling konnten Magnetfische geangelt werden oder man übte sich im Stelzenlaufen, Abwurfball – beziehungsweise Fußballspielen. Fast wie zu Weihnachten gab es aus einem großen Überraschungssack nette Kleinigkeiten als Preise, die auch sogleich ausprobiert werden mussten.
Zur Mittagszeit brodelte es in zwei großen Töpfen und die Kinderaugen leuchteten, als beim Deckel anheben Nudeln in Tomatensoße zum Vorschein kamen. Wie gut das Partyzelt war, merkten wir spätestens jetzt beim Essen, denn ein kräftiger Regenguss überraschte uns nun doch noch.
Gestärkt und glücklich ging es anschließend zurück zur Schule. „ Es war so ein schöner Tag“ sagten viele Kinder und ich denke, mehr Worte bedarf es nicht.
Ein ganz herzliches Dankeschön an den Angelverein Göritz für Speisen, Getränke, Preise und die Organisation, besonders an Herrn Neuse und Herrn Kahn, der hoffentlich auch im nächsten Jahr den Kindern eine tolle AG ermöglicht und natürlich an alle Beteiligten, die diesen Tag zu einem gelungenen Schuljahresabschluss werden ließen.
Von wegen“ Es ist nichts mehr los“ !

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung