:

Kampfabstimmung und Gold für die Uckermark

Der 7. Verbandstag der Fußballer im Land Brandenburg ergibt ein klares Votum für den wiedergewählten Präsidenten Siegfried Kirschen. Der Schönower Frank Fleske wird mit der höchsten FLB- Ehrennadel ausgezeichnet.

Das Präsidium. 
flb Das Präsidium. 

Siegfried Kirschen ist auf dem 7. Ordentlichen Verbandstag am 11. Oktober 2014 in Rangsdorf in seinem Amt als Präsident bestätigt worden. Wiedergewählt wurden auch die Präsidiumsmitglieder Fred Kreitlow (Vizepräsident), Jens Cyrklaff (Schatzmeister) und Hartmut Lenski (Beisitzer der Fußbaükreise/Vorsitzender Havelland). Darüber hinaus werden im neuen Vorstand Mirko Wittig (Spielausschuss), Uwe Blaschke (Jugendausschuss), Heinz Rothe (Schiedsrichterausschuss), Hartmut Gaudeck (Freizeit-und Breitensportausschuss), Dieter Dünnbier (Landesehrenamtsbeauftragter) sowie kraft Amtes die Vorsitzenden der übrigen Fußbalikreise Klaus-Peter Kohn (Prignitz/Ruppin), Wilfried Riemer (Oberhavel/Barnim), Frank Fleske (Uckermark), Thomas Driebusch (Ostbrandenburg), Bodo Konrad (Dahme/Fläming), Frank Leopold (Niederlausitz) und Wolfgang Geister (Südbrandenburg) sowie Geschäftsführer Michael Hillmann mitarbeiten. Kommissarisch zu bestellen sein wird eine neue Vorsitzende des Frauen-und Mädchenausschusses, da sich nach dem Ausscheiden Sabine Seideis keine Kandidatin zur Wahl zur Verfügung gestellt hatte. In ihren Ämtern bestätigt wurden die Vorsitzenden der Rechtsorgane Reinhard Schumann (Sportgericht}, Bernd Wuschech (Jugendsportgericht) und Jens Kaden (Verbandsgericht) sowie die Vorsitzende der Revisionssteile, Katrin Wiese.

Zuvor würdigten Burkhard Jungkamp, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, LSB-Präsident Woifgang Neubert und DFB-Vizepräsident Rainer Milkoreit in ihren Grußworten die Arbeit des Landesverbandes und seiner ehrenamtlichen Mitarbeiter sowie den hohen gesellschaftlichen Stellenwert des Fußbalisports. Im Rahmen des Verbandstages wurden mehrere Ehrenamtliche mit Auszeichnungen für ihre Verdienste gewürdigt, der jetztige LSB-Präsident und langjährige FLB-Jugendobmann Wolfgang Neubert erhielt auf Vorschlag des Verbandsvorstandes die Ehrenmitgliedschaft des Verbandes.

Die Delegierten aus den Fußballkreisen beschlossen auf der Tagung des höchsten Verbandsorgans des FLB, die unter dem Motto „FUSSBALL LEBT in BRANDENBURG" stand, gleichzeitig ein umfangreiches Antragspaket zu Änderungen der Satzung und Ordnungen.