Noch immer verschwunden:

62-jähriger Mann wird in Waren vermisst

Trotz großer Suchaktion mit Hubschrauber und Hunden wird in Waren noch immer ein Mann vermisst. Hat jemand Gottfried Teucher gesehen?

Der 62-jährige Gottfried Teucher ist mit einer Reisegruppe in Waren unterwegs und wird seit Dienstag-Abend vermisst.
Polizei Der 62-jährige Gottfried Teucher ist mit einer Reisegruppe in Waren unterwegs und wird seit Dienstag-Abend vermisst.

Bis in die Nacht haben Suchtrupps mit Hunden und Hubschraubern nach dem Vermissten Gottfried Teucher jeden Halm und jeden Strauch umgedreht. In Ecktannen, im Nationalpark und der Müritz gesucht: Doch der 62-Jährige aus einer Behindertengruppe, die zu Gast in Waren ist, bleibt verschwunden. Nach Polizeiinformationen soll heute weiter gesucht werden. Teucher ist auf Medikamente angewiesen und benötigt dringend Hilfe. Nach wie vor sind die Ermittler auf die Hilfe von Zeugen angewiesen und bitten diese, sich zu melden Unter: Telefon: 03991/1760

Derzeit wird sich die weitere Suche hauptsächlich auf den Bereich der Fontanestraße in Waren, den Campingplatz Ecktannen und den großen angrenzenden "Müritz-Nationalpark" konzentrieren. "Das ist es auch, was die Suche zunehmend erschwert. Der große Baumbestand macht die Suche vor allem vom Hubschrauber aus schwer. Zudem ist der Nationalpark sehr groß. Wir tun unser Möglichstes, um dem Vermissten schnellstmöglich zu helfen", so Jörg Mielke, Leiter des Polizeihauptreviers in Waren.

Der Gesuchte ist ungefähr 1,60 Meter groß und hat eine untersetzte Figur. Der Vermisste hat dunkle, kurze Haare und einen nach vorne gebeugten Gang. Gottfried Teucher ist mit einem dunkelblauen Poloshirt mit grünen Streifen, mit einer langen, schwarzen Freizeithose und schwarzen Turnschuhen bekleidet. 

Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten nimmt auch die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Weiterführende Links

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!