Achtung Spurwechsel:

Abriss an der Petersdorfer Brücke beginnt

Nun wird es ernst: Der Neubau der Petersdorfer Brücke an der A 19 startet. Und dafür wird es eng.

Die Petersdorfer Brücke hat schon lange ausgedient.
Udo Roll Die Petersdorfer Brücke hat schon lange ausgedient.

An der A 19-Überführung über den Petersdorfer See bei Malchow wird am Mittwoch mit dem Abriss der westlichen Teilbrücke in Richtung Berlin begonnen. Der gesamte Verkehr werde während der Baumaßnahme über die Ost-Brücke geleitet, teilte das Energieministerium am Dienstagabend dazu mit. Je Richtung stehe eine Fahrbahn zur Verfügung.

Die in den 1970er errichtete Brücke besteht aus zwei Teilbrücken und muss dringend saniert werden. Für die Arbeiten stellt der Bund 28 Millionen Euro zur Verfügung. Die neue Brückenhälfte soll bis zum Sommer 2017 fertig gestellt werden. Anschließend wird die Ost-Brücke saniert. Abriss und Neubau sollen bis Ende 2018 abgeschlossen sein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung