:

Auto geht mit Knall in Flammen auf

Die Röbeler Feuerwehr musste am Sonnabend kurz vor Mittag zur Autobahn 19 eilen. Der Wagen eines Paars aus Berlin brannte lichterloh, als die Kameraden eintrafen.

Die Röbeler Feuerwehr musste am Sonnabend auf die A 19 bei Leizen ausrücken.
Nadine Schuldt Die Röbeler Feuerwehr musste am Sonnabend auf die A 19 bei Leizen ausrücken.

Auf der A 19 ist am Sonnabend ein Pkw komplett ausgebrannt. Der Honda Civic aus Berlin geriet bei der Anschlussstelle Röbel in Brand. Das Feuer brach ersten Angaben vor Ort zufolge im Heck aus. Auch einen Knall soll es gegeben haben. Der Fahrer hielt auf dem Standstreifen an. Sofort entfernten sich der Fahrer und die Beifahrerin vom brennenden Wagen.

Andere Autofahrer alarmierten währenddessen den Notruf. Als die Röbeler Feuerwehr wenig später eintraf, brannte der Wagen bereits in voller Ausdehnung. Die Kameraden löschten den Wagen umgehend. Ursache für das Feuer war ersten Erkenntnissen zufolge ein technischer Defekt. Die Insassen blieben unverletzt, nur die Haare waren bei beiden etwas angesengt. Auf der Fahrbahn in Richtung Rostock ging für ca. eine Stunde nichts mehr.