Zu schnell:

Auto prallt auf Verkehrsinsel

Da hat sich der Fahrer beim Abbiegen wohl mit dem Tempo verschätzt - er bekam die Kurve nicht mehr und wurde unsanft gestoppt.

Das Auto war nach dem Crash am Schweriner Damm nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Udo Roll Das Auto war nach dem Crash am Schweriner Damm nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ein Autofahrer ist am Montagmittag an der Kreuzung am Schweriner Damm in Waren beim Abbiegen von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Verkehrsinsel kollidiert. Der Fahrer sei zu schnell unterwegs gewesen, teilte die Polizei zur Unfallursache mit. Er wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden bezifferten die Beamten auf 5000 Euro. Das Unfallauto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.