Bundesspitze kritisiert Awo Müritz:

Awo-Krisengipfel auf dem Mühlenberg

Schon die auswärtigen Autokennzeichen auf dem Parkplatz verrieten, dass hier gerade Wichtiges passiert. Hoch oben auf dem Mühlenberg versammelte sich am späten Dienstagnachmittag die Bundesspitze der Awo mit der krisengeschüttelten Awo Müritz. Mit von der Partie auch ein Landeschef, der über Wochen abgetaucht war.

Hinter verschlossenen Türen wurde am Dienstagnachmittag getagt.
Andreas Becker Hinter verschlossenen Türen wurde am Dienstagnachmittag getagt.

Erst hatte er dementiert, dann war er spurlos verschwunden. Unsichtbar für die Öffentlichkeit. Trotz Wahlkampf, trotz seiner Affinität für die Bürger, wenn es um deren Stimmengewinn geht. Doch als selbst Wolfgang Stadler, Bundesvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt, sich nicht zu schade war, aus Berlin heranzurauschen und an der Basis nach dem Rechten zu schauen, musste auch Rudolf Borchert sein selbst gewähltes stilles Kämmerlein verlassen. Der langjährige Awo-Landeschef in Mecklenburg-Vorpommern und SPD-Funktionär seit Beginn der 90er Jahre entstieg seinem Auto mit den Initialen RB für Rudolf Borchert, stimmte sich kurz mit seinem obersten Boss ab und entschwand binnen weniger Sekunden hinter den Mauern des alten Gemäuers von 1928.

„Ich sehe mich in der Pflicht, für den guten Ruf der Arbeiterwohlfahrt zu sorgen, und den sehe ich hier geschädigt“, ließ sich Stadler am Dienstag kurz vor seinem Besuch in der Warener Awo-Geschäftsstelle vernehmen. Es gehe um die unzulässige Vermengung von Ehrenamt und hauptamtlicher Beschäftigung sowie um die Angemessenheit von Gehältern.

Für Freitag hat der Awo-Landesverband angekündigt, die Ergebnisse eines Prüfberichtes - erstellt durch eine von der Awo beauftragte Neustrelitzer Anwaltskanzlei - vorzustellen. Undurchsichtige Verträge, Satzungsverstöße, Kontrollverluste und Abhängigkeitsverhältnisse zwischen dem langjährigen und mittlerweile zurückgetretenen Vorstandsvorsitzendem Götz-Peter Lohmann und Ex-Geschäftsführer Peter Olijnyk sowie ein Vorstand, der sich hinter seiner vermeintlichen Unwissenheit versteckte, hatten die Awo Müritz in eine tiefe Krise stürzen lassen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!