:

Bald auch ein Café für Trauernde

VonThomas BeigangDie Organisatoren des Warener Wohltätigkeitsballs suchen Vereine, denen in diesem Jahr der Spendenerlös zugute kommen kann. Davon ...

VonThomas Beigang

Die Organisatoren des Warener Wohltätigkeitsballs suchen Vereine, denen in diesem Jahr der Spendenerlös zugute kommen kann. Davon profitiert haben in der Vergangenheit schon
einige.

Waren.Immerhin 14 700 Euro sind im Jahr 2005 eingesammelt worden, als der Erlös des Warener Wohltätigkeitsballes dem Ambulanten Hospizdienstes gespendet wurde. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter, Trauerbegleiter genannt, betreuen schwerst kranke Mitbürger und bereiten sie und deren Angehörige auf den letzten Gang vor. Der Spendenerlös ist seinerzeit verwendet worden für die Beschaffung von Büromaterial sowie für Honorare für die Fortbildung der Mitarbeiter, für Seminare und Veranstaltungen.
Der Hospizdienst hat sich dieser Tage entschlossen, nunmehr auch in Waren ein „Trauer-Café“ zu eröffnen, in dem Hinterbliebene gemeinsam mit Leidensgefährten den Versuch unternehmen können, mit dem schweren Verlust zu leben (der Nordkurier berichtete). „Ab dem 18. Juni und danach jeden dritten Dienstag im Monat laden wir in das DRK-Gesundheitszentrum in der Weinbergstraße ein. Mitarbeiter des Hospizdienstes werden die Gesprächsleitung übernehmen und jeder kann sich dort die Last von der Seele reden“, so die Chefin Andrea Morgenstern.
Möglicherweise könne der Verlust eines geliebten Menschen nach einem „Erfahrungsaustausch“ leichter getragen werden. „Zu uns kann jeder kommen, wir sind an keine Konfession gebunden und es spielt auch überhaupt keine Rolle, wie lange der Tod des Angehörigen oder Freundes zurückliegt.“ Wie Andrea Morgenstern weiter sagte, könnten die ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter die zahlreichen Nachfragen nach Einzeltherapien in Trauerfamilien nicht mehr abdecken. „Außerdem mag es manchen helfen zu sehen, wie andere Menschen Verluste verkraften und welche Strategien es dabei möglicherweise gibt.“

Kontakt zum Autor
beigang@nordkurier.de