Ehemann muss Auto bergen:

Betrunkene rast in Zaun

Eine stark alkoholisierte Frau kann in Vipperow ihr Auto nicht mehr gerade auf der Straße halten und nimmt einen Dorfzaun mit. Die vorerst letzte Fahrt für die 54-Jährige.

Am frühen Sonntagmorgen musste die Polizei zu einem Unfall nach Vipperow ausrücken.
Jan Woitas Am frühen Sonntagmorgen musste die Polizei zu einem Unfall nach Vipperow ausrücken.

Sonntagfrüh gegen 7 Uhr ist eine angetrunkene Frau mitten auf der Vipperower Dorfstraße in einen Zaun gefahren, weil sie nach links von der Straße abgekommen ist. Die Polizei stellte bei ihr einen Atemalkoholwert von 2,21 Promille fest. Ihr Ehemann, der Fahrzeughalter, musste kommen und das Auto, das völlig mit dem Zaun verkeilt war, bergen.

300 Euro beträgt der Blechschaden, wie die Röbeler Polizei mitteilte. Glücklicherweise blieb die Fahrerin unverletzt. Die Dame muss nun aber zu Fuß gehen: Die Beamten haben der 54-Jährigen noch am Unfallort den Führerschein abgenommen und eine Blutprobe angeordnet.

Jetzt 4 Wochen zum Sonderpreis: Nordkurier digital testen!