Ferienstart mit Stau :

Blechlawinen am Wochenende auf der A 19

Am Nadelöhr Petersdorfer Brücke auf der Autobahn mussten sich die Autofahrer auf lange Wartezeiten einrichten. Besonders am Sonnabend- und Sonntagmittag wurde es eng.

An der Baustelle Petersdorfer Brücke der A19 Berlin-Rostock bei Malchow staute sich zu Ferienbeginn der Verkehr.
Bernd Wüstneck An der Baustelle Petersdorfer Brücke der A19 Berlin-Rostock bei Malchow staute sich zu Ferienbeginn der Verkehr.

Bis zu elf Kilometer hatte es sich am Wochenende an der Petersdorfer Brücke, Richtung Rostock, auf der A 19 gestaut. Der Weg in die Ferien wurde für Hunderte zur Geduldsprobe. Schon früh begannen die Stop-and-go-Fahrten. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Linstow sagte, seien gegen Mittag erhebliche Wartezeiten entstanden. Erst zum Abend hin hatten sich die Staus aufgelöst. Richtung Berlin – also entgegengesetzt – flutschte es.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung