:

Brand reißt Mieter aus dem Schlaf

Waren.Recht unsanft wurden einige schlafende Mieter auf dem Warener Papenberg in der Nacht zum Donnerstag geweckt.Gegen 23 Uhr alarmierten aufgeregte Anwohner ...

Die Warener Feuerwehr im Einsatz auf dem Papenberg. Zum Glück wurde bei dem Brand niemand verletzt, die Einwohner wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. [KT_CREDIT] FOTO: Stephan Radtke

Waren.Recht unsanft wurden einige schlafende Mieter auf dem Warener Papenberg in der Nacht zum Donnerstag geweckt.
Gegen 23 Uhr alarmierten aufgeregte Anwohner der Rosa-Luxemburg-Straße die Freiwillige Feuerwehr in Waren. „In den Kellerräumen der Hausnummer 4 ist ein Feuer ausgebrochen“, lautete die erste Meldung, die in der Rettungsleitstelle einging.
Nur wenige Minuten später durchbrach Blaulicht die Dunkelheit im Wohngebiet, wo sich die meisten schon zur Ruhe gelegt hatten. Mit zwei Löschfahrzeugen, einer Drehleiter und Einsatzleitwagen rückten die alarmierten Löschmänner und -frauen der Müritzstadt zum Einsatzort aus. Während ein Trupp unter schwerem Atemschutz den Brand im Keller löschte, wurden die Mieter des Plattenbaus durch weitere Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht. Wegen der schnellen Hilfe und auch wegen der relativ geringen Rauchausbreitung wurden bei diesem Einsatz auf dem Warener Papenberg keine Verletzten verzeichnet.
Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.str