Von Fahrbahn abgekommen:

Brummi-Fahrer zerstörte Leitplanken

Ein Einsatz, bei dem die Autobahnpolizisten von Linstow kein Auto benötigen, das kommt ziemlich selten vor. Aber Sonnabendnacht passierte genau das.

Genau vor dem Gebäude der Autobahnpolizei, zerstörte ein Laster-Fahrer Leitplanken und zwei Pfosten.
Friso Gentsch Genau vor dem Gebäude der Autobahnpolizei, zerstörte ein Laster-Fahrer Leitplanken und zwei Pfosten.

Zu diesem Unfall konnten die Autobahnpolizisten zu Fuß ausrücken. Denn Sonnabendnacht gegen 22.30 Uhr verursachte der Fahrer eines ungarischen Sattelzuges genau vor dem Gebäude der Autobahnpolizei in Linstow einen Unfall.

Der Fahrer war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei 21 Felder der Leitplanken sowie zwei Pfosten zerstört. Der Schaden an dem Laster war aber nicht hoch, sodass der Fahrer seine Fahrt fortsetzen konnte. Zuvor musste er jedoch den Schaden in bar bezahlen. Seine Begründung, wie es zu dem Unfall gekommen war: Er hatte etwas in der hinteren Fahrerkabine gesucht und sich dabei "verlenkt".

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!