Langstreckenschwimmen:

Der "ewige Sieger" Jan Gräfe gewinnt auch das 46. Müritzschwimmen

Bereits zum elften Mal ging der Rostocker an den Start bei der Traditionsveranstaltung des Müritzsportclubs Waren. Und er holte sich in gewohnter Manier dann am Sonnabendvormittag auch seinen elften Sieg.

Jan Gräfe (links) hat zum 11.Mal das Müritzschwimmen in Waren gewonnen. Kreistagspräsident Thomas Diener gratulierte zuerst am Ziel im Volksbad.
Jens-Uwe Wegner Jan Gräfe (links) hat zum 11.Mal das Müritzschwimmen in Waren gewonnen. Kreistagspräsident Thomas Diener gratulierte zuerst am Ziel im Volksbad.

Der Rostocker Jan Gräfe hat bereits zum elften Mal das Müritzschwimmen des Müritzsportclubs Waren gewonnen. Er benötigte am Sonnabendvormittag für die 1950 Meter von den Warener Ecktannen bis zum Volksbad quer über die Binnenmüritz vor Waren eine Zeit von nur 23.37,03 Minuten. Zweiter wurde Lars Klinkenberg aus Neubrandenburg mit einer Zeit von 24:25, 07 Minuten. Dicht dahinter folgte als Dritter Nico Beuster (24.26,88), der erst vor zwei Wochen das Inselschwimmen in Malchow gewonnen hatte.

Tina Pauline Kehlitz aus Wittenberg sicherte sich mit einer Zeit von 24.54,77  Minuten den Titel als beste Frau beim 46.Müritzschwimmen. Dahinter folgten Sophie Fischer aus Krakow am See (25:13:09) Minuten) und Annike Scheltz aus Rostock (26.10 Minuten).

Insgesamt 625 Teilnehmer hatten sich in diesem Jahr bei bestem Sonnenschein, aber bei Wassertemperaturen um die 17 Grad Celsius in die Fluten gewagt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung