Exklusiv für Premium-Nutzer

Tochter der Vermissten hat Brustkrebs:

Der Fall Gerda Wiese: Sie geben die Suche auf, aber nicht die Hoffnung

Sie wollen loslassen. Auch wenn es ihnen das Herz bricht. Die Kinder der seit fast einem Vierteljahr vermissten Gerda Wiese aus Priborn sind am Ende ihrer Kräfte. Eine neue Nachricht erschütterte die Familie und verlangt nun die Kraft aller.

„Ich bin krank und für ein krankes Kind ist die Mutter eigentlich die wichtigste Bezugsperson“, sagt Uta Wenzel. Doch ihre Mutter ist die vermisste Pribornerin Gerda Wiese. Gemeinsam mit Bruder Gunther hat sie nun entschieden, dass sie die Suche nach der Mutter aufgeben. Sie brauchen ihre Kraft für den Kampf gegen den Krebs.   
privat „Ich bin krank und für ein krankes Kind ist die Mutter eigentlich die wichtigste Bezugsperson“, sagt Uta Wenzel. Doch ihre Mutter ist die vermisste Pribornerin Gerda Wiese. Gemeinsam mit Bruder Gunther hat sie nun entschieden, dass sie die Suche nach der Mutter aufgeben. Sie brauchen ihre Kraft für den Kampf gegen den Krebs.   

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat"

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Weitere Premium-Artikel: