Exklusiv für Premium-Nutzer

Flüchtling in Röbel ist verzweifelt:

Der Kampf um das Leben des kleinen Kenan

Wie muss es sein, ein kleines, schwer krankes und behindertes Kind zu haben, aber fast 5000 Kilometer von ihm getrennt zu sein? Der Syrer Ossama, der in Röbel eine neue Heimat gefunden hat, ist verzweifelt. Doch er ist mit seiner inneren Zerrissenheit nicht allein. Röbeler starten einen Aufruf, um dem dreijährigen Kenan und seiner Familie zu helfen.

Die geliebte Familie von Ossama auf einem Bild: Huda (4), Kenan (3), seine Frau Jomana und Mohammand (6). Vor allem Kenan braucht Hilfe, denn der Dreijährige ist krank und benötigt Medikamente. 
privat Die geliebte Familie von Ossama auf einem Bild: Huda (4), Kenan (3), seine Frau Jomana und Mohammand (6). Vor allem Kenan braucht Hilfe, denn der Dreijährige ist krank und benötigt Medikamente.