Stau vor der A 19:

Der neue Kreisel ist kaputt

Schon kurz nach seiner Fertigstellung müssen Bauarbeiter wieder an den Kreisel auf der B 198 vorm Autobahnabzweig A19 . Was ist geschehen?

Willkommen im Stau: In Leizen wird schon wieder gebaut.
Carina Göls Willkommen im Stau: In Leizen wird schon wieder gebaut. Foto: Carina Göls

Der Tag beginnt für zahlreiche Autofahrer in Leizen schon am ersten Kreisel mit einem Stau. Das Rondell wird nach innen hin gepflastert. Grund: der Grünstreifen war schon völlig zerfahren und würde immer wieder zerstört werden, heißt es aus dem Straßenbauamt Neustrelitz.

Der Kreisel sei normgerecht und nicht etwa zu klein, wie viele vermuten, betonte man aus dem Amt. Allerdings müssten sich etliche Verkehsteilnehmer wohl erst an das Fahren im Kreis gewöhnen. Zalen zu den Kosten für schon fällige Sanierung wurden noch nicht genannt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung