Schlaglöcher nach Bauarbeiten:

Die Bahn knüpft Flickenteppich für die Müritzregion

Hochgeschwindigkeit für Züge - Huckelpisten für Autos. Die Bauarbeiten der Bahn haben dem Straßennetz vieler Gemeinden schwer zugesetzt. Doch das Unternehmen zeigt sich uneinsichtig. Die Gemeinden bleiben auf dem Schaden weitgehend sitzen.

So holpert's sich von Louisenfeld nach Grabowhöfe. Doch Bahn und Baufirmen zeigen sich wenig einsichtig.
Silke Voss So holpert's sich von Louisenfeld nach Grabowhöfe. Doch Bahn und Baufirmen zeigen sich wenig einsichtig.

Jetzt wird die Befürchtung zur Gewissheit. Die Bahn kommt, baut und hinterlässt jede Menge Schäden. Auf denen sollen die Gemeinden der Müritzregion im Wesentlichen sitzen bleiben. Den Schaden haben die Bürger. So manche Gemeindestraße in der Müritzregion gleicht seit Monaten eher einem Feldweg. Kein Wunder: Für reihenweise schwere Baufahrzeuge waren die Routen niemals ausgelegt. Genau die rollten aber im Auftrag der Bahn durch Gemeinden und Dörfer um den Ausbau der Strecke zwischen Berlin und Rostock voran zu treiben.

Hatte sich das Unternehmen anfangs noch kompromissbereit gezeigt, wird jetzt gemauert. Hier eine Ausbesserung, da ein bisschen Asphalt ins Schlagloch. Für die Strecke zwischen Wendorf und Bocksee gab es immerhin noch 30 000 Euro, wie Möllenhagens Bürgermeister Heinz-Peter Wenzel bestätigt. "Damit können wir die schlimmsten Stellen ausbessern", sagt er. Für eine echte Reparatur wird es allerdings nicht reichen. Ergebnis: Jetzt müssen Gemeinde und das Land tief in die Tasche greifen. "Wir müssen die Straße komplett neu machen. Vom Innenministerium haben wir eine mündliche Zusage, dass wir Sonderzuweisungen dafür bekommen", so Wenzel.

Doch auch das Budget des Landes wird nicht ausreichen um alle Schäden wieder auszugleichen. Mit am schlimmsten hat es die Gemeinde Grabowhöfe getroffen. "Um nur das Nötigste zu machen, brauchen wir schätzungsweise 100 000 Euro", so Bürgermeister Enrico Malow (CDU). Die Verhandlungen mit der Bahn sind noch in vollen Gange.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

Hier sieht man mal wieder wer in diesem staat die hosen an hat. würde der kleine mann einen schaden anrichten, stände er vor dem kadi bis ihm alle kleider abhanden kämen. da sieht man wieder welch erbärliche stellung das land hat, das unser allen interessen vertreten soll.