:

Diebe klauen Antriebe von Motoryachten

Rund 9000 Euro Schaden haben Einbrecher angerichtet, als sie sich im Winterquartier für Boote zu schaffen machten. Dort montierten sie Technik ab. Die Polizei hofft, dass es Zeugen gibt, deren Beobachtungen bei den Ermittlungen helfen.

Unbekannte haben Z-Antriebe von Booten gestohlen.
Friso Gentsch Unbekannte haben Z-Antriebe von Booten gestohlen.

Auf Motoryachten haben es Langfinger abgesehen, genauer auf die sogenannten Z-Antriebe. Von zwei Booten, die im Winterquartier auf einem eingezäunten Gelände in Penkow stehen, wurden diese Antriebe gestohlen. Die Boote gehören Urlaubern. Insgesamt stehen zehn Boote in diesem Winterquartier, war von der Polizei zu erfahren. Auffallend sei, dass es sich bei den beiden gestohlenen um neueste Modelle der Z-Antriebe gehandelt habe. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf insgesamt rund 9000 Euro. Die Ermittlungen laufen. Wer etwas beobachtet hat, der möge sich im Polizeirevier Röbel melden, telefonisch unter der Rufnummer 039931 8480.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass in der Region diese Antriebe gestohlen wurden. Vor drei Wochen waren Diebe in Waren unterwegs, sieben Antriebe waren ihre Beute. Auch da hatte ein Zaun sie nicht abhalten können.