:

Drei Festnahmen bei Drogeneinsatz

Schlag gegen den Rauschgifthandel: Die Polizei hat am Samstag bei Razzien in  Waren und Möllenhagen mehrere Wohnungen durchsucht und Drogen beschlagnahmt. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen.

Der Zugriff der Fahnder gegen mutmaßlichen Rauschgifthändler in Waren, Möllenhagen und Neustrelitz erfolgte zeitgleich am Samstagvormittag.
Malte Christians Der Zugriff der Fahnder gegen mutmaßlichen Rauschgifthändler in Waren, Möllenhagen und Neustrelitz erfolgte zeitgleich am Samstagvormittag.

Bei einer groß angelegten Drogenrazzia in der Region hat die Polizei am Samstag drei mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen. Rund 60 Beamte hatten am Vormittag mehrere Wohnungen in Waren, Möllenhagen und Neustrelitz durchsucht. Es seien auch Drogen sichergestellt worden, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Neubrandenburg mit. Nähre Angaben zu Art und Menge der beschlagnahmten Substanzen machte der Sprecher mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

"Es ist gerade alles noch im Fluss", sagte der Sprecher. Es handele sich um ein umfangreiches Verfahren. Die Kriminalpolizei in Neubrandenburg habe bereits seit längerem mehrere Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln gegen Verdächtige in den drei Orten geführt. Am Samstagvormittag entschied man sich dann für den Zugriff.

 

Weiterführende Links