Verdächtige ermittelt:

Einbrecher aus Brandenburg schlugen in Malchow zu

Was lange währt, wird gut. Etwa zwei Monate hatte die Polizei nach Einbrüchen im Raum Malchow ermittelt. Nun kann sie einen Erfolg vorweisen.

Mit Hilfe der Brandenburger Kollegen hat die Polizei drei Verdächtige ermittelt.
Karl-Josef Hildenbrand Mit Hilfe der Brandenburger Kollegen hat die Polizei drei Verdächtige ermittelt.

Malchower Gewerbetreibende können aufatmen: Die Personen, die in der Nacht vom 12. zum 13. Januar in einen Friseurladen in Malchow einbrechen wollten, dort und auch an einem Parkscheinautomaten Schäden anrichteten, sind nun ermittelt. Dabei handelt es sich um drei Tatverdächtige aus dem Land Brandenburg. Dieser Erfolg gelang der Röbeler Polizei zusammen mit Brandenburger Ermittlern.

Doch nicht nur in Malchow versuchten die Diebe ihr "Glück", sondern auch in Göhren-Lebbin. Und dort klappte es dann - leider - tatsächlich mit einem Einbruch: In einem Lebensmittelgeschäft in dem Ort stohlen sie Waren und Getränke. Insgesamt richteten sie in der Tatnacht einen Schaden von 3000 Euro an.

 

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!