Endlich kalt!:

Eisbader starten in ihre kühle Saison

Es ist kühler geworden, die Müritz hat keine Badetemperatur mehr - Zeit, endlich in die "Fluten" zu steigen! Die Eisbader machen in Waren wieder mobil.

Kaltes Wasser kann die Warener Eisbader nicht schrecken, im Gegenteil. Wer mitmachen möchte, der ist an jedem Wochenende im Volksbad willkommen.
Stephan Radtke Kaltes Wasser kann die Warener Eisbader nicht schrecken, im Gegenteil. Wer mitmachen möchte, der ist an jedem Wochenende im Volksbad willkommen.

Die Luft mit neun Grad Celsius schon herbstlich frisch, die Sonne in bester Laune und das Müritzwasser mit 14,2 Grad Celsius noch ganz passabel. Diese Wetterkonstellation nutzten am Sonnabend die Warener Eisvögel, um die Saison für das Winterbaden an der Seenplatte zu eröffnen. Nach einem kleinen Erwärmungslauf und herzlicher Begrüßung sprangen die Sportler des ESV in die Fluten am Warener Volksbad. Nach einigen Runden im Wasser schlüpften die Winterbader in die neuen Bademäntel. „Diese Neuanschaffung wurde durch einen Sponsor unterstützt“, freute sich Martina Riedel, die mit ihren Wintersportlern für die kommenden Monate jeden Samstag und jeden Sonntag jeweils ab 10 Uhr am Volksbad zu finden ist. Mitschwimmer sind herzlich willkommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung