Fußball-Oberliga:

Endlich! Malchow trifft und gewinnt wieder

Gegen den Gast vom Brandenburger SC Süd siegte der Malchower SV 90 in der Fußball-Oberliga klar mit 5:3.

Der Malchower SV 90 (in schwarzen Trikots) gewann am Sonnabendnachmittag klar das Heimspiel gegen den Brandenburger SC Süd (rot).
Jens-Uwe Wegner Der Malchower SV 90 (in schwarzen Trikots) gewann am Sonnabendnachmittag klar das Heimspiel gegen den Brandenburger SC Süd (rot).

Das war jetzt aber wirklich einmal fällig:In der Fußball-Oberliga hat der Malchower SV 90 endlich einmal wieder Tore erzielt und drei Punkte eingefahren.

Schon in der 7. Minute brachte Teeo Pajazic den MSV 90 auf dem heimischen Waldsportplatz mit 1:0 in Front. Toralf Schult erhöhte auf 2:0 (16.). Tobias Täge baute die Führung zum 3:0 aus (30.). Erst kurz vor der Pause erzielte der Brandenburger SC den Anschlusstreffer durch René Goerisch zum 3:1 (45.).

Nach der Halbzeitpause erzielte Tobias Täge mit seinem zweiten Treffer das 4:1 (53.). BSC-Stürmer René Goerisch machte dem Gast noch einmal mit dem 4:2-Anschlusstreffer Hoffnung (67.). Doch Alexander Fogel ließ erst gar nichts mehr anbrennen und knallte das Leder zum 5:2 in den BSC-Kasten (81.). René Goerisch erfüllte sich dann mit dem 5:3 (87.) selbst noch den Wunsch nach einem Hattrick, doch die drei Punkte blieben auf dem Malchower Waldsportplatz.

Im Spiel gab es drei Platzverweise: Zwei Gäste-Kicker und der Malchower Stefan Voß sahen nämlich die Gelb/Rote Karte. Zudem wurde der Brandenburger Chefcoach von der Trainerbank verwiesen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung