:

„Englische Woche“ für Fußball-Frauen

Waren.Bedingt durch die witterungsbedingt lange Winterpause hatten die Fußball-Frauen des SV Waren 09 in den vergangenen zwei Wochen gleich vier Spiele kurz ...

Waren.Bedingt durch die witterungsbedingt lange Winterpause hatten die Fußball-Frauen des SV Waren 09 in den vergangenen zwei Wochen gleich vier Spiele kurz hintereinander zu bestreiten.
Zwei Partien konnte die Elf vom Trainergespann Heiko Kühne, Karl-Heinz Bethke und Mirko Ott siegreich gestalten. So etwa das 4:1 (3:0) bei Pommern Greifswald. Die dritte Torchance bereits in der 4. Spielminute nutzte Malena Wiechers zum 1:0. Anna Brust erhöhe auf 2:0 (19.). Das schon vorentscheidende Tor erzielte wieder Malena Wiechers (45.). Ihre Schwester Mareen Wiechers erhöhte auf 4:0 (52.), bevor die Greifswalder noch zu ihrem Ehrentreffer kamen (64.).
Knapper vom Resultat her war der 1:0-Erfolg gegen den TSV Bützow. Obwohl sich die 09-er Fußballerinnen zahlreiche Chancen herausspielten, musste ein Elfmeter das Spiel entscheiden, nachdem Malena Wiechers von den Beinen geholt worden war. Den Strafstoß verwandelte Laura Gromodka zum 1:0 (26.).
Auch die beiden Niederlagen sollen nicht unerwähnt bleiben. Gegen den Tabellenzweiten der Verbandsliga, Rostocker FC, verlor Waren mit 1:5. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Waren erzielte hier Anna Brust nach einem direkt verwandelten Freistoß.
Gegen den SV 47 Rövershagen verlor Waren mit 1:4. Den Ehrentreffer für die Müritzstädterinnen erzielte hier Laura Gromodka zum zwischenzeitlichen 1:3 (39.)
Das letzte Saisonspiel bestreiten die Fußballerinnen des SV Waren 09 am 1. Juni im Müritzstadion gegen den Tabellenführer SV Hafen Rostock.