An Tankstelle aufgegriffen:

Fahrer mit 1,12 Promille im Blut unterwegs

Aufmerksamen Polizisten ist es zu verdanken, dass ein ziemlich betrunkener Fahrer aus dem Straßenverkehr gezogen wurde.

Der betrunkene Fahrer ist den Führerschein erst einmal los.
Knipserin - Fotolia.com Der betrunkene Fahrer ist den Führerschein erst einmal los.

Einen Fahrer mit 1,12 Promille Alkohol haben die Polizisten vom Polizeirevier Röbel in Malchow geschnappt. Bei Kontrollen bei der Tankstelle an der B 192 war ihnen der 22-Jährige Dienstag-Nacht gegen 23.30 Uhr aufgefallen. Der Führerschein, den der junge Mann an dem Abend nicht dabei hatte, wird sichergestellt, eine Blutproben-Entnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung