Autofahrer übersieht 84-Jährige:

Fußgängerin in Malchow schwer verletzt

Beim Rückwärtsrangieren ist ein Autofahrer mit einer älteren Frau zusammengestoßen. Die Folgen waren fatal.

Die Polizei war am Sonntag im Malchower Zentrum im Einsatz.
Patrick Pleul/Symbolbild Die Polizei war am Sonntag im Malchower Zentrum im Einsatz.

Am Sonntagmittag ist es in der Güstrower Straße in Malchow zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin gekommen. Der 28-jährige Opel-Fahrer befuhr mit seinem Auto die Güstrower Straße. Auf Höhe der Hausnummer 34 rangierte er mit dem Wagen rückwärts um einen abgestellten Anhänger herum, um in eine Hofeinfahrt zu gelangen. Wie die Polizei mitteilte, überquerte in diesem Moment eine 84-jährige Fußgängerin mit ihrem Rollator die Fahrbahn. Dies übersah der Autofahrer und stieß mit dem Heck seines Fahrzeugs gegen die Fußgängerin. Diese kam dabei zu Fall und schlug mit dem Hinterkopf auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich lebensbedrohliche Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Plau gebracht werden. Dort wurde sie laut Polizei-Angaben stationär aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung