Exklusiv für Premium-Nutzer

Fördermittel öffentlich beraten :

Geheimnisse? Kreis liest der Stadt die Leviten

Ob private Umzüge und Hochzeitsfeiern des Bürgermeisters mit dem städtischen Vereinsbus oder falsch ausgefüllte Fahrtenbücher – bisher hat die Rechts- und Kommunalaufsicht des Landkreises die Warener Spitze mit Samthandschuhen angefasst. Jetzt aber haben die Rechtsexperten aus dem Kreis der Stadt einen Schlag ins Kontor versetzt.

Im stillen Kämmerlein dürfen Beschlüsse über Städtebaufördermittel nicht getroffen werden, hat der Kreis der Stadt Waren nun mitgeteilt. Diese hatte die Mittel für den Bahnhof nicht öffentlich vergeben.
Hans-Jürgen Wiedl Im stillen Kämmerlein dürfen Beschlüsse über Städtebaufördermittel nicht getroffen werden, hat der Kreis der Stadt Waren nun mitgeteilt. Diese hatte die Mittel für den Bahnhof nicht öffentlich vergeben.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: