:

Gewalt gegen Polizisten nimmt an der Müritz zu

Nicht nur in Hamburg oder Berlin: Auch in der Müritzregion sehen sich Polizeibeamte immer öfter Attacken ausgesetzt.

Halt Polizei - immer öfter haben Bürger keinen Respekt mehr vor den Beamten und schlagen zu, anstatt zu folgen.
dpa-Archiv Halt Polizei - immer öfter haben Bürger keinen Respekt vor den Beamten und schlagen zu, anstatt zu folgen.

Körperliche Gewalt gegen Polizeibeamte im Dienst müssen auch die Ordnungshüter an der Müritz immer häufiger registrieren. 19 Mal zeigten Polizisten aus den Revieren in Waren und Röbel im vergangenen Jahr an, von verdächtigen Personen angegriffen worden zu sein. 2012 mussten nach Angaben einer Sprecherin der Polizeiinspektion rings um die Müritz 16 Polizisten ihrer Haut erwehren. In der gesamten Polizeiinspektion Neubrandenburg ist es den Angaben zufolge 77-mal im Jahr 2012 zu Gewalt gegenüber den Polizeibeamten im Dienst gekommen.