Exklusiv für Premium-Nutzer

Ortsumgehung erneut in der Diskussion:

Gibt es ein "Geheimpapier" um den Lückenschluss?

Schockstarre im Bürgersaal. Nachdem ein Anhänger der Initiative Pro Ortsumgehung in der Stadtvertretung ein bis dato offenbar unsichtbar gebliebenes Papier an die Öffentlichkeit brachte, von dem selbst der Bürgermeister nichts wusste, schien ein Deal von einst geplatzt. Im Fokus: die Ortsumgehung und das Warener Bauamt.

Nach der Erweiterung des MMG-Werkes wurde die B  108 entlang der Bahnlinie um das Firmengelände geführt und zwischen dem Kreisel (rechts) und der Kreuzung am Schweriner Damm (rote Linie) zur Gemeindestraße herabgestuft.
Klaus Steindorf-Sabath Nach der Erweiterung des MMG-Werkes wurde die B  108 entlang der Bahnlinie um das Firmengelände geführt und zwischen dem Kreisel (rechts) und der Kreuzung am Schweriner Damm (rote Linie) zur Gemeindestraße herabgestuft.