Exklusiv für Premium-Nutzer

Gutachter äußert Kritik:

Gift im Hafenboden: „Das liegt doch auf der Hand“

Hätten die Verantwortlichen vor dem Umbau des Hafens erkennen können, dass Teile des südlichen Uferbereichs mit giftigen Schwermetallen verseucht sind? Hätte die teure Entsorgung dieser Schadstoffe vermieden werden können? Und warum sind die Kosten für das Millionenprojekt dermaßen explodiert? Ein Experte aus Waren gibt Antworten – mit entwaffnender Offenheit.

Der Boden am Hafengelände ist stellenweise mit Chemikalien und giftigen Metallen verseucht. Dadurch wird der Ausbau des Hafens noch einmal rund 30 000 Euro teurer.
Udo Roll Der Boden am Hafengelände ist stellenweise mit Chemikalien und giftigen Metallen verseucht. Dadurch wird der Ausbau des Hafens noch einmal rund 30 000 Euro teurer.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: