Ermittlungs-Erfolge:

Gleich zwei Tatverdächtige auf einmal

Es hat ein wenig gedauert. Doch nun hat die Warener Polizei offenbar gleich zwei Delikte vom Februar aufgeklärt. In beiden Fällen waren Senioren die Leidtragenden.

Die Polizei hat zwei Tatverdächtige ermittelt.
Patrick Pleul Die Polizei hat zwei Tatverdächtige ermittelt.

In zwei Fällen konnten die Ermittler der Warener Kriminalpolizei nun Tatverdächtige ermitteln. Im Februar hatte ein junger Mann einen 75-Jährigen an einer Supermarktkasse geschubst. Der Rentner fiel hin und brach sich zwei Rippen. Hierzu konnte jetzt ein 25-jähriger Tatverdächtiger aus Waren ermittelt werden. Er wird sich wegen Körperverletzung zu verantworten haben.

Ende Februar wurde einer 89-jährigen Frau im Vorbeigehen in der Hans-Beimler-Straße ein Einkaufsbeutel aus dem Rollator gestohlen. Ihr entstand ein Schaden von rund 100 Euro. Die Polizei ermittelte einen 23-jährigen Warener, der des Diebstahls verdächtig ist. Ein Erfolg für die Ordnungshüter. Laut der gerade veröffentlichten Polizeistatistik, konnten die Beamten 2015 an der Müritz nur etwa jeden vierten Straßenraub aufklären.