:

Polizei schnappt mutmaßliche Serientäter

Mindestens sechs Diebstähle an sechs Orten, kurz hintereinander. Und es gab einen Zusammenhang.

In Röbel und in Klink wurden kurz hintereinander Handtaschen gestohlen.
Arno Burgi In Röbel und in Klink wurden kurz hintereinander Handtaschen gestohlen.

Die Polizei hat am Mittwochmittag bei Neubrandenburg drei mutmaßliche Tatverdächtige in ihrem Fahrzeug gestoppt, die binnen weniger Stunden mindestens sechs Diebstähle entlang der Bundesstraße 192 begangen haben sollen. Die Männer seien vorläufig festgenommen worden und würden derzeit erkennungsdienstlich behandelt, teilte eine Polizeisprecherin mit. Das Trio  wird verdächtigt, in den Vormittagsstunden in mehreren Orten an der B192 aus Geschäften und Büros Bargeld, Handtaschen und Handys entwendet zu haben. Nach bisherigen Ermittlungen schlugen die Täter in Sietow, Röbel, Klink, Möllenhagen und Wulkenzin zu. "Sie sind schnell rein und wieder raus", erklärte eine Polizeisprecherin die Vorgehensweise der Kriminellen.

In Röbel hatten am Mittwochmorgen zwei Männer die Tagespflege der Arbeiterwohlfahrt aufgesucht und dort eine Geldbörse entwendet. Als das Duo bei der Tat entdeckt wurde, legten sie die Geldbörse zurück, flüchteten aber mit dem Bargeld. Bei einem ähnlichen Vorfall in der Touristeninfo von Klink entwendeten zwei Männer die Handtasche einer Mitarbeiterin. Nach bisherigen Ermittlungen hatte einer der Täter die Mitarbeiterin auf englisch und teilweise spanisch angesprochen und sie dadurch abgelenkt. Der andere Mann ergriff die Handtasche.

Die Polizei ging bereits bei den Vorfällen in Röbel und Klink davon aus, dass es sich um die selben Täter handelte. Bei einem der Diebstähle hatten Zeugen beobachtet, dass die Tatverdächtigen in einem rot-orangefarbenen Pkw der Marke Volkswagen mit Berliner Kennzeichen geflüchtet waren. Ein wertvoller Hinweis für die Polizei. Beamte der Neubrandenburger Polizei fischten das Fahrzeug kurz vor Neubrandenburg aus dem Verkehr und setzten die Tatverdächtigen fest.

Weiterführende Links