Exklusiv für Premium-Nutzer

Fesche Berlinerin verliert ihr Herz:

"Ich fühle mich sauwohl in Malchow"

Aus der größten Stadt Deutschlands in eine der kleinsten: Eine 72-Jährige Dame weint der Hauptstadt keine Träne nach, weil das Leben in der Inselstadt nicht nur ihrem Rücken gut tut, sondern auch ihrem Gemüt.

Barbara Stampka (72), eine waschechte Berlinerin, hat ihr Herz an Malchow verloren. Jetzt lebt sie in der Inselstadt.
Thomas Beigang Barbara Stampka (72), eine waschechte Berlinerin, hat ihr Herz an Malchow verloren. Jetzt lebt sie in der Inselstadt.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: