Inselschwimmen:

Inselschwimmer trotzen dem Regen

Der Rostocker Nico Beuster hat die 17. Auflage des beliebten Wettkampfes am Malchower Ufer des Fleesensees für sich entschieden. Die Bedingungen waren nicht gerade einfach.

Nico Beuster stieg beim 17. Inselschwimmen zuerst an der Malchower Drehbrücke aus den Fluten.
Jens-Uwe Wegner Nico Beuster stieg beim 17. Inselschwimmen zuerst an der Malchower Drehbrücke aus den Fluten.

Sie ließen sich auch durch den einsetzenden Regen nicht davon abhalten, am Sonntag kurz vor dem Mittagessen noch einen Wettkampf im Fleesensee zu bestreiten:

47 Schwimmer zogen sich die gelben Badekappen über den Kopf, um beim bereits 17.Inselschwimmen die 825 Meter lange Strecke am Erddamm entlang zur Malchower Drehbrücke zurückzulegen. Der „Kopfschmuck“ durfte auch nicht abgenommen werden, denn das wäre das Zeichen für die bereitstehenden Rettungskräfte gewesen, die Schwimmer aus dem Wasser zu ziehen.

Das Aufgebot an Rettungskräften war angesichts des überschaubaren Teilnehmerfeldes relativ groß, und das hatte auch seinen Grund. Das Wochenende zum Inselschwimmen wird nämlich von den Freiwilligen Feuerwehren Malchow, Alt Schwerin, Alt Strelitz, Neubrandenburg und der Hunderettungsstaffel aus Malchin genutzt, um gemeinsam einen Wasserrettungs-Lehrgang durchzuführen. Am Ende des Lehrganges wird das Inselschwimmen regelmäßig als Abschluss genutzt.

Der Malchower Kultur-und Sportring „Regenbogen“ als Veranstalter des nun schon traditionellen Inselschwimmens hatte gestern erneut die Zeitmessfirma „tollense-timing“ für die genauer Zeitermittlung ermitteln können. Und so konnte der rostocker Nico Beuster, der übrigens auch aktiv Wasserball spielt, als erster Schwimmer seinen Transponder an die Messeinrichtung an der Drehbrücke halten.

Erster Gratulant war Malchows Bürgermeister René Putzar, der dem Gewinner seinen Respekt vor der Leistung ausdrückte, aber auch einem Nachwuchsschwimmer Trost zusagte, der auf den letzten Metern noch aus Unkenntnis eine „Umleitung“ absolviert und einige Sekunden verschenkt hatte.

Alle Resultate sind online unter www.tollense-timing.de zu finden.