Exklusiv für Premium-Nutzer

Antrag auf Einleitung eines Disziplinarverfahrens:

Insiderwissen? Stadtspitze erklärt die Bus-Affäre

Kostenlose Dauerparkkarte und Privatnutzung des städtischen Vereinsbusses – erstmals standen die beiden brisanten Themen am Donnerstagabend auf der Agenda eines offiziellen politischen Gremiums. Warens in die Kritik geratenen Bürgermeister und Stadtpräsident gaben persönliche Stellungnahmen ab – und müssen jetzt auf das Urteil der Kommunalaufsicht warten.

Gesprächsbedarf: Stadtpräsident René Drühl erläuterte im Hauptausschuss, wann er mit dem städtischen Bus im Winterurlaub gewesen sei und dass es seit 2009 eine Festlegung gäbe, dass der Stadtpräsident eine kostenlose Dauerparkkarte nutzen dürfe.
Udo Roll Gesprächsbedarf: Stadtpräsident René Drühl erläuterte im Hauptausschuss, wann er mit dem städtischen Bus im Winterurlaub gewesen sei und dass es seit 2009 eine Festlegung gäbe, dass der Stadtpräsident eine kostenlose Dauerparkkarte nutzen dürfe.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: