Drei junge Männer in Verdacht:

Jogger mit Waffe bedroht

Riesenschreck für einen Sportler: Beim Joggen sah er sich in Waren plötzlich mit einem Gegenstand konfrontiert, der wie eine Waffe aussah.

Die Polizei ermittelt gegen drei Männer, die aus einem Auto heraus einen Jogger bedroht haben.
Jens Wolf Die Polizei ermittelt gegen drei Männer, die aus einem Auto heraus einen Jogger bedroht haben.

Ein Jogger wurde am Mittwochabend in Waren offenbar mit einer Waffe bedroht. Wie die Polizei informierte, sei ein Auto langsam an dem Mann vorbei gefahren, und aus dem Beifahrerfenster heraus sei er mit einem Gegenstand konfrontiert worden, der einer Waffe ähnlich sah, so die Polizei weiter.

Die alarmierten Beamten konnten das Fahrzeug in Waren ausfindig machen. Dabei wurden die drei Insassen, junge Männer im Alter zwischen 19 und 20 Jahren, kontrolliert. Im Fahrzeug fanden die Polizisten drei so genannte Softair-Waffen samt dazu passender Munition.

Die Gegenstände wurden von der Polizei sichergestellt. Die Motive der drei Männer sind derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung