Schon wieder Heizungsausfall:

Jugendzentrum kämpft mit Kinderkrankheiten

Das ist bitter, bitterkalt: Bereits zum zweiten Mal innerhalb von knapp drei Wochen hat die Heizung im Joo ihren Dienst versagt.

Wird der Servicetechniker zum Dauergast im Joo? Am Montag waren die Experten eines Heizungsunternehmens vor Ort, um die Störung zu beheben. Fotos: Andreas Becker/Jens Büttner
Andreas Becker Wird der Servicetechniker zum Dauergast im Joo? Am Montag waren die Experten eines Heizungsunternehmens vor Ort, um die Störung zu beheben.

Dietmar Henkel ist das Thema hörbar unangenehm. Kaum meldet sich der Winter zu Wort, muss das Joo geschlossen werden. Weil die Heizung nicht funktioniert – und der ärgerliche Vorfall erneut beim zuständigen Amtsleiter für Bürgerdienste, dazu gehört auch das Themenfeld Jugend, auf dem Tisch landet.

„Glücklicherweise hat unsere Joo-Leiterin Joy Müller gleich Bescheid gesagt, als sie am Freitagabend bemerkt hatte, dass es langsam aber sicher in den Räumen des Jugendzentrums abkühlte. Wir haben das Joo dann am Wochenende zugemacht und gleich den Servicetechniker bestellt“, sagt Henkel. Die Heizungsanlage hatte eine Funktionsstörung angezeigt – wie auch um den Jahreswechsel, als das Wärmesystem zum ersten Mal gestreikt hatte. Auch diesmal wurde die Störung vom Fachmann eines Heizungsunternehmens schnell behoben – das Problem: „Da es sich um eine auf Erdwärme basierende Fußbodenheizung handelt, arbeitet das System mit einer geringen Vorlauftemperatur und braucht entsprechend lange, um das Joo nach einer Störung wieder auf die notwendige Temperatur zu heizen“, berichtet Henkel. Am Montagnachmittag war es dann im Joo wieder so warm, dass sich die Jugendlichen  in den Räumlichkeiten vergnügen konnten.

Während Jungen und Mädchen das Joo mit Leben füllen, suchen die Experten auf Antworten für den zweimaligen Ausfall des Heizungssystems. Eventuell müsse jetzt ein Heizkessel ausgetauscht beziehungsweise repariert werden, hieß es direkt vor Ort im Joo. Dies solle aber möglichst bei laufendem Betrieb geschehen – um zu verhindern, dass das Joo binnen kürzester zum dritten Mal seine Pforten schließen muss.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung