Schwer verletzt:

Kradfahrer stürzt auf nasser Fahrbahn

Mit Verletzungen am Bein ist ein Kradfahrer am Mittwochmorgen nach einem Unfall nahe Bütow ins Krankenhaus Waren gebracht worden. Am Krad entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

Bei Bütow ist ein 18-Jähriger auf seinem Krad am Mittwochmorgen verunglückt.
Friso Gentsch Bei Bütow ist ein 18-Jähriger auf seinem Krad am Mittwochmorgen verunglückt.

Die nasse Fahrbahn ist dem 18-Jährigen in den frühen Morgenstunden zum Verhängnis geworden. Laut Polizei stürzte er mit seinem Krad gegen 6.55 Uhr kurz vor Bütow. Er soll zu schnell in Richtung Bundesstraße 198 unterwegs gewesen sein. Bei dem Unfall zog er sich schwere Verletzungen am Bein zu. Rettungskräfte waren im Einsatz, um ihn zu versorgen und ins Krankenhaus zu bringen. Weitere Verkehrsteilnehmer waren nicht von dem Unfall betroffen.