Vorfahrt missachtet:

Laster und Auto krachen zusammen

Zwei Leute wurden bei einem Unfall in Waren leicht verletzt. Ein Pkw-Fahrer hatte beim Verlassen eines Grundstückes einen Brummi übersehen.

Die Strelitzer Straße war für rund 45 Minuten voll gesperrt. Kameraden der Warener Feuerwehr beseitigen die beim Crash ausgelaufene Kühl-Flüssigkeit. 
Udo Roll Die Strelitzer Straße war für rund 45 Minuten voll gesperrt. Kameraden der Warener Feuerwehr beseitigen die beim Crash ausgelaufene Kühl-Flüssigkeit. 

Bei einem Zusammenstoß mit einem 40 Tonnen schweren LKW auf der Strelitzer Straße sind am Montagvormittag ein Autofahrer und seine Beifahrerin leicht verletzt worden. Der 77 Jahre alte Pkw-Fahrer wollte nach Angaben der Polizei das Gelände eines Autohauses verlassen und hatte beim Abbiegen auf die Straße den heran rollenden Brummi übersehen.  Der Pkw war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei auf 6500 Euro. Der Fahrer und seine 72 Jahre alte Begleiterin wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Strelitzer Straße war eine Dreiviertelstunde lang in beide Richtungen gesperrt. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. Er muss außerdem mit einem Verfahren wegen Missachtung der Vorfahrt rechnen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung