Auf dem Parkplatz:

Mann bedroht Passanten mit Messer

Angst und Aufregung hat ein mit einem Messer fuchtelnder Mann am Samtag auf einem Röbeler Parkplatz ausgelöst. Die Polizei verriet zunächst aber nur ein Detail zu dem Fall.

Die Röbeler Polizei musste am Samstag Passanten auf einem Parkplatz zu Hilfe eilen.
Friso Gentsch Die Röbeler Polizei musste am Samstag Passanten auf einem Parkplatz zu Hilfe eilen.

Ein Mann ist am Samstag in Röbel mit einem Messer in der Hand auf einem Parkplatz umhergelaufen. Wie es aus dem örtlichen Polizeirevier hieß, soll er damit Passanten in Angst und Schrecken versetzt haben. Es ist Anzeige erstattet worden. Die Staatsanwaltschaft habe die Ermittlungen übernommen.

Nähere Angaben zu Hergang und Hintergründen des Vorfalls gab es daher zunächst nicht. Nur soviel: Der Mann mit dem Messer soll nicht ganz nüchtern gewesen sein. Personen seien nicht zu Schaden gekommen, hieß es.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung