:

Mann bewusstlos geschlagen

Aus einem Streit wurde Ernst: Ein Mann schlug in Waren zu und sein Opfer offenbar bewusstlos. Die Kripo ermittelt.

Das Opfer schlug mit dem Hinterkopf auf dem Boden auf und blieb bewusstlos liegen.
Jens Wolf Das Opfer schlug mit dem Hinterkopf auf dem Boden auf und blieb bewusstlos liegen.

Ein Streit zwischen zwei Männern eskalierte am Sonntag-Abend in Waren so, dass am Ende einer der Beteiligten mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen 19 Uhr war in der Einsatzleitstelle der Polizei die Meldung über die Auseinandersetzung aufgelaufen. Laut Polizei war ein 28-Jähriger in der Rosa-Luxemburg-Straße mit einem 47-jährigen Bekannten in Streit geraten.

Der 28-Jährige schlug dabei seinem Gegenüber mit der Faust ins Gesicht, so dass der mit dem Hinterkopf auf dem Boden aufschlug und dort bewusstlos liegen blieb. Der Rettungshubschrauber brachte den 47-Jährigen ins Klinikum Neubrandenburg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.