Brutaler Überfall:

Mann wurde auf Warener Markt angegriffen und ausgeraubt

Der Müritzer erlitt bei dem Überfall Verletzungen, die im Klinikum behandelt werden mussten. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Nachdem ein Warener ausgeraubt worden ist und von dem Überfall Verletzungen davontrug, musste er ins Krankenhaus gebracht werden.
Thaut Images - Fotolia.com/Symbolbild Nachdem ein Warener ausgeraubt worden ist und von dem Überfall Verletzungen davontrug, musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

 Ein Raubüberfall ereignete sich in der Nacht zu Sonntag auf dem Warener Neuen Markt. Dabei wurde ein 32-jähriger Warener angegriffen und ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann von zwei Unbekannten hinterrücks angegriffen und zu Boden geworfen. Die Täter stahlen dem Mann den Rucksack, seine Geldbörse und sein Handy. Er erlitt durch die Schläge leichte Gesichtsverletzungen und eine Rippenfraktur. Der Verletzte musste im Müritz-Klinikum ambulant behandelt werden. Die Suche der Polizei nach den Tätern verlief bislang ohne Erfolg.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung