Hoch, höher, am höchsten:

Mega-Sonnenblumen an der Müritz

Hobbygärtner in der Region haben einen grünen Daumen. Das ist lange bekannt. Aber nur wenige wissen, dass hier richtige Monster gezüchtet werden.

Sonnenblumendoppel.jpg
Sonnenblumendoppel.jpg

Da haben wir ja ins Schwarze getroffen: Unserer Frage an die Nordkurier-Leser, wer denn wohl die gewaltigsten und größten Sonnenblumen im Garten sein eigen nennen kann, sind ganz schnell einige gefolgt. Man kennt das ja: Der Ehrgeiz der Hobbygärtner. So schreibt zum Beispiel Marcel Kobersten aus Waren: „Hallo, liebes Nordkurier-Team, anbei ein Foto von unserer Sonnenblume. Unser Sohn ist 1,51 Meter groß und steht mit gestreckten Armen und auf Zehenspitzen daneben. Wir schätzen, dass unsere Sonnenblume mindestens 3,20 Meter groß ist, wahrscheinlich sogar noch mehr, wenn man die Blüte vom Stamm aufrichten würde“. Kurz und knapp folgende Nachricht: „Hier ein Foto unserer höchsten Sonnenblume. Die Höhe beträgt 3,10 Meter. Mit freundlichen Grüßen, Familie Prieß aus Fünfseen.“ Jordan Thoms lässt wissen: „Wenn ich einmal groß bin, komme ich vielleicht oben an. Die Sonnenblume meines Opas ist ungefähr 3,60 Meter hoch und ist in Ave, einem Ortsteil von Penzlin zuhause.“ Möglich, dass wir jetzt vielleicht schon die „Sieger-Blume“ am Wickel haben: Matthias Wegner hat in Rockow ein stattliches Exemplar mit über vier Metern Höhe bei Familie Handke entdeckt. Vier Meter! Ob sich dieser Wert noch toppen lässt?

Wussten Sie eigentlich, wie die Sonnenblume zu ihrem Namen kam? Laut Wikipedia leitet sich die botanische Bezeichnung für Sonnenblume, Helianthus Annuus, von den griechischen Wörtern Helios (Sonne) und Anthos (Blume) ab. Der Name stammt aus der griechischen Mythologie und ist in einem Gedicht von Ovid überliefert: Einst verliebte sich das Mädchen Clytia in den Gott Apollon. Dieser verschmähte Clytia, und daraufhin setzte sie sich nackt auf einen Felsen nieder, aß und trank nichts und beklagte ihr Unglück.

Die Verliebte schaute neun Tage Apollon zu, wie der seinen Wagen über den Himmel bewegte. Dann wurde ihr Herzeleid zu gelben und braunen Farben: Sie verwandelte sich in eine „Sonnenblume“, die ihre Blüte stets nach der Sonne (Apollos Sonnenwagen) drehte.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung