Große Wünsche ohne Extra-Geld:

Mehr als 2200 Mal "Ja" zur Schwimmhalle

Erfolgreiche Jagd nach Autogrammen: Die Befürworter einer Schwimmhalle in Waren haben zahlreiche Unterstützer gefunden. Doch ganz so einfach ist es mit dem Bau nicht.

Mit der Schließung des Müritz Hotels in Klink wird auch das Wasser in der hoteleigenen Schwimmhalle abgelassen.
Carsten Schönebeck Mit der Schließung des Müritz Hotels in Klink wird auch das Wasser in der hoteleigenen Schwimmhalle abgelassen.

Alles in trockenen Tüchern: Der Mit-Organisator des traditionellen Müritz-Schwimmens, Benjamin Nofz vom Müritz-Sport Club (MSC), hat eine stolze Liste parat. Über 2200 Müritzer und Auswärtige haben eine Petition unterschrieben, die sich für den Bau einer Schwimmhalle in Waren stark macht. Hintergrund der Initiative: Mit der Schließung des Müritz Hotels in Klink macht auch die dortige Schwimmhalle dicht, wo regelmäßig Hunderte Kinder und Jugendliche ihr Schwimmtrainig absolvierten oder während des Schwimmunterrichts lernten, sich über Wasser zu halten.

Allerdings stehen die Zeichen für den Bau einer Schwimmhalle in Waren eher auf Rot: Denn es gibt, anders als zu früheren Zeiten, keinen Cent Fördermittel mehr. Alles müsste aus eigener Tasche bezahlt werden, hieß es schon vor Wochen. Dafür hatte sich die Stadtverwaltung schon einmal schlau gemacht und in einer mit Waren vergleichbaren Stadt im Erzgebirge nachgefragt. Mut hat das nicht gemacht, was da aus Schwarzenberg zu hören war: 6,5 Millionen Euro hat allein der Bau der Halle gekostet, jährlich wird das Schwimmbad mit rund 270  000 Euro aus dem Stadtsäckel bezuschusst. Nur ein Drittel der Betriebskosten wird durch eigene Einnahmen gedeckt.

Ungeachtet dessen wollen die Initiatoren der Unterschriftensammlung am Montag Abend in der Schwimmhalle Klink Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) die Petition überreichen.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

Der Vergleich mit der ähnlichen Kleinstadt und dem subventionierten Schwimmbad- es ist ja auch kein Wunder- die Preise sind dort ja mehr als moderat. Das kann dann auch nicht klappen. ( http://www.sonnenbad-schwarzenberg.de/site-assistent/cms-admin/user/index.php?page_id=2 )