Aktion für einen guten Zweck:

Mit Goethes Hilfe: Faust soll beim Spendensammeln helfen

Schulbücher, die eine ehemalige Lehrerin aus Waren nun nicht mehr benötigt, die aber zum Wegwerfen viel zu schade sind, werden am kommenden Wochenende für einen guten Zweck verkauft. Selbst Unterrichtsvorbereitungen gehen über den Spendentisch.

Schulbücher für einen guten Zweck. Am dritten Adventssonntag stehen gebrauchte Exemplare in Waren zum Verkauf.
Caroline Seidel Schulbücher für einen guten Zweck. Am dritten Adventssonntag stehen gebrauchte Exemplare in Waren zum Verkauf.

Christiane und Thomas Scherfig, beide Warener, haben drei Kinder groß gezogen. „Aber jetzt“, seufzt die Frau des Hauses, sei auch das jüngste Kind zum Studium in die große weite Welt gezogen. Drei Kinder und drei lange Schulzeiten haben auch bei Scherfigs Spuren hinterlassen: Der Keller ist voll, mehr als 200 Schulbücher der unterschiedlichsten Fächer und Klassenstufen haben sich dort angesammelt und stauben ein. „Gleichwohl“, schränkt Christiane Scherfig ein, „sind die zwar gebraucht, aber alle noch sehr, sehr gut nutzbar“. Dazu kommt: Christiane Scherfig hat selbst mehr als 20 Jahre als Lehrerin für Deutsch, Musik und Sozialkunde gearbeitet.

„Viele, viele komplette Stundenvorbereitungen, Test- und Klausurvorlagen lagern ebenfalls jetzt ungenutzt herum“, so die Ex-Lehrerin, die gemeinsam mit ihrem Mann die Kulturkneipe „FloMaLa“ in Waren betreibt. Einiges mag veraltet sein, gesteht Christiane Scherfig, aber eine Zehn-Stunden-Vorbereitung für Goethes „Faust“ könne doch bestimmt auch heute noch einen Schüler in der Oberstufe interessieren, hofft die Warenerin. Und kommt jetzt zu des „Pudels Kern“: „Wir planen am dritten Adventssonntag im FloMaLa eine große Schulbuch-Verkaufsaktion.“ Hintergrund der Geschichte: Der Erlös der Verkäufe soll zur Hälfte an UNICEF gehen, um hungernden Kindern nach der Taifun-Katastrophe auf den Philippinen zu helfen, die anderen 50 Prozent werden nach dem Willen der Organisatoren und Spender den Tafeln zugeteilt. Jener gemeinnützigen Aktion, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt. Bitter nötig auch rings um die Müritz. Allein die Warener Tafel muss Woche für Woche rund 3500 Frauen, Männer und Kinder mit dem Nötigsten versorgen. Start der Aktion soll um 14 Uhr sein, die Scherfigs hoffen auf viele Interessenten. Und haben auch gleich einen Preis festgelegt: Jedes Buch, egal wie dünn oder dick, soll für fünf Euro über den Spendentisch gehen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung