Exklusiv für Premium-Nutzer

Rechte Angstmache:

Namensliste im Internet bleibt folgenlos

Namen im Netz – das ist eine schwierige Sache. Wer wider Willen im Internet steht, hat schlechte Karten, aus der Nummer raus zu kommen. Offenbar selbst dann, wenn Rechtsextremisten Schindluder treiben.

Mehr als 100 Müritzer Flüchtlingshelfer hatten ihre Namen unfreiwillig auf einer Facebook-Seite von bekannten Rechtsgesinnten aus Waren entdecken müssen. Doch etwas dagegen unternehmen konnten sie kaum.
Oliver Berg Mehr als 100 Müritzer Flüchtlingshelfer hatten ihre Namen unfreiwillig auf einer Facebook-Seite von bekannten Rechtsgesinnten aus Waren entdecken müssen. Doch etwas dagegen unternehmen konnten sie kaum.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.