Auf der Kleinen Müritz festgefahren:

Rechliner Kameraden befreiten Charterboot

So ein Ärger: Da sollte es eine schöne Ausfahrt auf der Müritz werden und dann fuhr sich das Schiff fest. Ein Glück, dass die Feuerwehr nicht weit war.

Die Rechliner Kameraden der Feuerwehr schleppten das Charterschiff frei.
© davis - Fotolia.com Die Rechliner Kameraden der Feuerwehr schleppten das Charterschiff frei.

Ein Charterboot hatte sich am Sonnabendvormittag auf der Kleinen Müritz vor Vipperow festgefahren. Die Urlauber konnten sich aus eigener Kraft nicht befreien, deshalb musste nach Angaben der Wasserschutzpolizei-Inspektion Waren die Rechliner Feuerwehr einspringen. Die Rechliner Kameraden schleppten mit ihrem Boot das Charterschiff frei. Ende gut, alles gut: Verletzt wurde niemand, es entstand auch kein Sachschaden.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!