Erstes open air im August:

Red nix? Rednex! Und Malchow feiert doch

Als Standort für die Sommertour ist sie von der Gemeinde Klink ausgebootet worden – doch Schiffbruch hat die Stadt Malchow nicht erlitten. Ganz im Gegenteil – die Inselstadt hält den Kopf über Wasser und plant das erste Malchow open air. Mit einer Country Band aus Schweden und einem großen Familienfest.

Tausende strömten zu besten Sommertour-Zeiten auf den Volksfestplatz. Das soll auch ohne Tour so sein – und zwar gerne mit den Rednex.
NK-Archiv Tausende strömten zu besten Sommertour-Zeiten auf den Volksfestplatz. Das soll auch ohne Tour so sein – und zwar gerne mit den Rednex.

René Putzar hatte es immer wieder angekündigt – jetzt haut der Bürgermeister Malchows auf die Pauke und möchte eine Party mit mehreren tausend Gästen auf der Freilichtbühne aufziehen. „Fünf Jahre haben wir uns als hervorragender Standort der NDR-Sommertour bewiesen – jetzt, nachdem das Event ins knapp 20 Kilometer entfernte Klink abgewandert ist, wollen wir unseren Bürgern und den Urlaubern einen neuen Veranstaltungshöhepunkt bieten“, rührt Putzar schon mal die Werbetrommel. Am 6. August soll das erste Malchow open air stattfinden – „mit regionalen Acts, Musik, Unterhaltung, Essen und Trinken“, kündigte er am Montag an.

Die Malchower sehen das weder als Konkurrenz zum eigenen Volksfest noch zur Sommertour in Klink, die Ende Juni über die Bühne geht. „Wir sehen unser Fest auch als saisonverlängernde Maßnahme und wollen das open air in den kommenden Jahren fest installieren“, sagt Putzar. Um einen echten Publikumsmagneten für Malchow zu gewinnen, arbeitet Putzars Team mit einer professionellen Agentur zusammen. „Wir haben bei der Band Rednex angefragt und möchten sie gerne für unsere Premiere buchen.“

Die Schwedenn landeten 1994 mit „Cotton Eye Joe“ ihren ersten internationalen Nummer-1-Hit, der sich 25 Wochen in den deutschen Singlecharts hielt. Putzar rechnet mit 3000 bis 5000 Besuchern und zehn Euro Eintritt für Erwachsene. Moderiert wird das Fest von Ralf Markert – „ihn hat der NDR uns als Trostpflaster für unsere Niederlage beim Kampf um die Sommertour zur Verfügung gestellt“, berichtet Putzar.

Jetzt 4 Wochen zum Sonderpreis: Nordkurier digital testen!