80-Jährige hatte sich ausgesperrt:

Rentnerin irrte durchs Dorf

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz in Kambs in der südwestlichen Müritzregion: Dort hatte sich eine ältere Frau ausgesperrt.

Die Polizei kam in der Nacht einer Rentnerin zu Hilfe.
Jens Wolf Die Polizei kam in der Nacht einer Rentnerin zu Hilfe.

Die Röbeler Polizeibeamten mussten am frühen Mittwochmorgen einer Frau aus Kambs aus der Misere helfen. Die über 80-Jährige hatte sich kurz nach 3 Uhr aus dem eigenen Haus ausgeschlossen und irrte dann im Ort umher. Die Polizei konnte die Frau, der vermutlich unter Demenz leidet, schnell finden. Untergebracht wurde sie zunächst bei einem Nachbarn, bevor die Angehörigen verständigt werden konnten.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!