Fußball-Landesklasse:

Röbel gewinnt das große Müritz-Derby gegen Waren

Hoch her ging es am Sonnabend im Warener Müritzstadion. Der SV Waren 09 hielt lange eine 1:0-Führung, doch dann drehte der PSV Röbel die Partie kurz vor Toresschluss.

Röbels Kapitän Jonas Mehl im Lauf-Duell mit Florian Neue vom SV Waren 09 (von links) im Warener Müritzstadion.
Jens-Uwe Wegner Röbels Kapitän Jonas Mehl im Lauf-Duell mit Florian Neue vom SV Waren 09 (von links) im Warener Müritzstadion.

Über fehlende Spannung konnten sich die 250 Zuschauer im Müritzstadion an einem sonnigen Samstagnachmitag wahrlich nicht beschweren.

Schon in der ersten torlosen Halbzeit der Partie in der Fußball-Landesklasse erkämpften sich der SV Waren 09 und der PSV Röbel zahlreiche hochkarätige Chancen. In der zweiten Halbzeit war es dann ein Standard, der den SV Waren 09 jubeln ließ. Nach einem Eckball köpfte Johannes Köhler das Leder zum 1:0 (52.) für die Gastgeber ins Röbeler Tor. 

Jetzt sah es lange Zeit so aus, als würde Waren die knappe Führung nach Hause schaukeln. Doch durch einen Doppelschlag von Mathias Sterzel in der 86. und 87. Minute drehte der PSV Röbel kurz vor Toresschluss das Spiel und siegte mit 2:1.

Mit diesem Sieg zog der PSV Röbel auch in der Tabelle am SV Waren 09 vorbei und katapultierte sich mit nun 32 Punkten auf den dritten Platz der Fußball-Landesklasse I.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung