Fußball-Oberliga:

Schade! Malchow fliegt aus dem Fußball-Landespokal

Gegen den Regionalligisten FC Schönberg hätte der Malchower SV 90 aus der Fußball-Oberliga fast die Sensation geschafft.

Auch Alexander Fogel vom Malchower SV 90 (links) konnte gegen die in Unterzahl spielenden Schönberger keinen Treffer erzielen.
Jens-Uwe Wegner Auch Alexander Fogel vom Malchower SV 90 (links) konnte gegen die in Unterzahl spielenden Schönberger keinen Treffer erzielen.

An dem Schiedsrichtergspann lag es auf jeden Fall dieses Mal nicht, dass der Malchower SV 90 sein Spiel knapp verlor. Mit einer 0:1-Niederlage ist der Fußball-Oberligist gegen den höherklassig spielenden FC Schönberg (Regionalliga) im Achtelfinale des Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern ausgeschieden.

Dabei hatte Malchow alle Möglichkeiten, eine Runde weiter zu kommen, denn schon ab der 6. Minute spielte Schönberg nach einer Notbremse und einer roten Karte mit einem Kicker weniger.

Den gleichzeitig fälligen Elfmeter von Stefan Voß hielt der überragende Torwart von Schönberg, Jörg Hahnel. Malchow konnte die Chancen in der ersten Halbzeit nicht nutzen, so dass Schönberg in der zweiten Halbzeit trotz Unterzahl Oberwasser bekam.

Folgerichtig fiel in der 66. Minute das Goldene Tor zum 0:1 durch Henry Haufe.